Natürliche Gesundheitstipps

Natürliche Gesundheitstipps

Heilmittel Gesundheitstipps

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Hinweis:

Die auf dieser Seite enthaltenen Artikel dienen lediglich der Information und sollen keinen Besuch bei einem Arzt oder Psychologen ersetzen.

Die Nutzung der Informationen auf diesen Seiten geschieht auf eigene Verantwortung. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Brottrank – Kwas – Anwendung und Wirkung

Brottrunk
Brottrunk
Der Brottrank (Brottrunk) ist seit vielen Jahren als traditionelles probiotisches Getränk in Russland bekannt. Der Trank wird bei vielerlei gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt. Die speziellen Mikroorganismen (Probiotika), sind in der Lage, den Darm lebend zu erreichen um dort ihre gesundheitsförderliche Wirkung zu entfalten. Auch in medizinischen Kreisen wird von der heilenden Wirkung von Brottrunk berichtet. Die im Brottrunk enthaltene Milchsäure stärkt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf die Darmflora aus. Neben den Brotsäurebakterien und der Hefe, stecken im Brottrunk u.a. viele Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine (u.a. Vitamin B1, B2 ,B12 und K) sowie Aminosäuren. Der Trunk verbessern den Sauerstofftransport des Blutes und stabilisiert die Abwehrkräfte. Bei einer Candida-Albicans-Erkrankung (Darmpilz) kann der Brottrunk einen sehr positiven Effekt erzielen.


Zutaten und Anwendung von Brottrunk


Die Grundzutaten des Brottranks sind Vollkornbrot und Wasser. Durch den Gährungsprozess entsteht die Milchsäure, die für den säuerlichen Geschmack des Getränks verantwortlich ist. Um sein Immunsystem zu stärken, empfiehlt es sich jeden Morgen ein kleines Glas Brottrunk auf nüchternen Magen zu trinken. Eine Brottrunk-Kur sollte (1 bis 2 mal im Jahr) für mindesten 3 Monate durchgeführt werden. Während dieser Zeit trinkt man 2 mal täglich (am besten vor den Mahlzeiten) jeweils 0,2 Liter Brottrunk in keinen Schlucken. Beim Fasten eignet sich der Brottrunk sehr gut als Kraftspender, und hat nur sehr wenigen Kalorien.